Sirios war trotz seiner Grösse der Unscheinbare in unserem Pferdetrio der ersten Stunde. Er hat sich nie in den Vordergrund gedrängt, dafür aber mit seiner Gutmütigkeit die Herzen aller berührt. Seine sanften Küsse mit seiner weichen Nase und seiner zarten Zunge fehlen uns.

 

Abschiedsbrief

Lieber Sirios. Im Sommer 2018 hast du mich verzaubert. Mit deiner Art, immer das Beste für uns zu wollen, hast du mich jeden Tag glücklicher gemacht. Du hast dein Herz allen und allem geöffnet und Freundschaften geschlossen. Deine Art, alle zu beschützen, faszinierte mich mehrmals. Da standen kleine Voltis neben dir, die Kleinsten kaum grösser als dein Bein, und du machtest keinen einzigen Schritt, auch dann nicht, wenn irgendwo eine Bremse dich stach. Du bliebst wie ein Felsen stehen. Du warst, und bleibst für mich immer noch, der Beschützer aller, die in deinen Augen beschützt werden mussten. Wenn es darauf ankam, warst du immer für die Kinder. Einmal, auf einem Ausritt mit einer jungen Reiterin, begleitet von mir und Locksley, machtest du nirgendwo einen einzigen falschen Schritt, auch nicht an jenen Stellen, bei denen du sonst Dinge komisch angeschaut hast. So einen Partner zu haben, der für mich und vor allem für die Voltis durchs Feuer gehen würde, machte mich glücklicher denn je.

In deiner beherzten Art hast du allen gelehrt, dass dein Wille nicht gebrochen werden kann. Ich musste lernen, dich zu bitten, dafür erhielt ich jedes Mal genau das, was ich mochte. Du hast mich gelehrt, deine feinfühlige Art kennenzulernen, über Körpersprache und mental sich auszutauschen. Du hast mir und auch den Voltis so viel gegeben, du schenktest Vertrauen und vertrautest uns, es war jedes Mal ein Genuss dir und den Voltis zuzusehen.

Die gemeinsame Entscheidung, deinen Körper gehen zu lassen, war für mich zwar sehr schwer, jedoch auch eine Erlösung. Ich konnte nicht zusehen, wie sehr du dich gesehnt hast, dich zu bewegen, für uns über die Felder zu galoppieren, die Voltis sicher durch die Lüfte zu schwingen und mit uns die Wälder zu erkunden. All dies liess dein Körper in diesem Leben nicht mehr zu, deshalb erfreue ich mich, dich in einer neuen Gestalt irgendeinmal wieder zu finden. Denn ich bin mir sicher, dass irgendwo auf dieser Erde in diesem Augenblick deine Seele glücklich über eine Wiese galoppiert und dort deine neue Lebensaufgabe erfüllt.

Ich werde mich immer an die wunderschönen Zeiten mit dir erinnern und du wirst immer in unseren Herzen sein.

Voltigepferd Sirios

im Trainingslager mit Voltige Aurora 17.04.2021
am CVN Lengnau mit Voltige Lengnau 16.06.2019
am CVN Biel mit Voltige Lengnau 12.05.2019
im Trainingslager mit Voltige Lengnau 12.04.2019
am Trainingsturnier Biel mit Voltige Lengnau 30.03.2019

Handpferd Sirios

beim Trabrennen 10.04.2020
beim Waldspaziergang 07.04.2020